DRV und Berner starten Partnerschaft

Hannover, 10. Juni 2020 – Der Deutsche Ruderverband (DRV) und die Albert Berner Deutschland GmbH gehen in den kommenden zwei Jahren gemeinsame Wege. Das Unternehmen aus Künzelsau ist ab sofort offizieller Werkzeugpartner des erfolgreichen Sportverbands. „Wir freuen uns, dass wir mit Berner einen neuen Partner an Bord holen konnten. Gerade in der aktuell schwierigen Lage ist es ein tolles Zeichen“, so der DRV-Vorsitzende Siegfried Kaidel.

Berner zählt zu den führenden Handelsunternehmen von Verbrauchsmaterialien, Werkzeugen, Zubehör und Services für Profianwender in der Bau- und Kfz-Branche sowie in der Industrie. Der Handelsspezialist wird vorrangig die Nationalmannschaften ausstatten.

„Profisportler arbeiten künftig mit Profi-Werkzeugen und -verbrauchsmaterialien. Für uns ist das eine perfekte Symbiose, die für beide Seiten ein Gewinn ist“, sagt Joachim Kürten, Geschäftsführer von Berner Deutschland, voller Vorfreude. Auch DRV-Bootsmeister Jost Schömann-Finck freut sich auf die Zusammenarbeit: „Von Profi-Werkzeugen kann man nie genug haben. Der Verschleiß an hochwertigem Werkzeug wie beispielsweise Poliermaschine und Schrauben ist beim Rudern enorm, deshalb bin ich froh, dass unsere Werkstatt bald perfekt ausgerüstet ist.“ Neben der Ausstattung mit Profi-Werkzeugen und Chemie unterstützt Berner den Verband auch finanziell.

„Berner und der DRV passen einfach gut zusammen,“ ist Joachim Kürten überzeugt. „Wir unterstützen eine starke Gemeinschaft, die es mit Leidenschaft, Disziplin und Kampfgeist an die internationale Spitze des Rudersports geschafft hat. Auch bei Berner motivieren uns diese Werte, jeden Tag als Team unser Bestes für unsere Kunden zu geben. Wir sind schon sehr gespannt auf die gemeinsame Zusammenarbeit.“

(Text: Deutscher Ruderverband / Foto: Berner SE)

Zurück