DRV im Gespräch

Vereins- und Verbandsfunktionären trafen sich am Abend des 9. Dezember 2019 in Heilbronn im Clubhaus der Heilbronner RG Schwaben Insgesamt ca. 20 Interessierte - nicht nur aus Baden-Württemberg - kamen zu dieser offenen Gesprächsrunde, auch ein paar "ganz normale" Vereinsmitglieder waren im großen Clubsaal dabei.

Der HRG-Vereinsvorsitzende Bernhard Münzing eröffnete den Abend mit einer Begrüßung und berichtete dabei ganz kurz über das große, geplante Bauvorhaben des Rudervereins am "Alt-Neckar", der einen Umzug bzw. Neubau des Bootshauses ca. 3 Kilometer flussaufwärts und eine Verkauf des alten Grundstücks inklusive des in die Jahre gekommen Gebäudes beinhaltet.

Vom DRV waren Katharina von Kodolitsch (Präsidium) und Mario Woldt (Sportdirektor) anwesend und beteiligten sich an den Diskussionen bzw. berichteten aus ihrem Aufgabenbereich. Es fand auch ein großer Erfahrungsaustausch unter den Vereinsvertretern statt, seien es nun Mitgliederverwaltungsprogramme oder der Generationenvertrag.

Die großen Themen des Abends waren die Mitgliederstrukturen und -wanderungen in den Vereinen, der Unterschied von Stadt- und Landclub, die Spendenbereitschaft, die Möglichkeiten und die Zukunft rund um das Gesundheitszertifikat, die Filmpropjekte "Wellenbrecher" und "Xsculls" sowie der jüngst veröffentlichte Vorbericht der BMI-Potentialanalyse PotAS. 

(Text und Foto: Hannes Blank)

Zurück