LRV Baden-Württemberg > Ruderjugend > Berichte > Berichte Ruderjugend

Wintertalentiade Marbach

11.12.2014 14:01

Die Wintertalentiade in Marbach erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. „Ein Wettkampf im Winter, und mal nicht nur Rudern“, beschreibt Landesjugendleiter Moritz Würich den Wettbewerb.  Am 6. Dezember 2014 nahmen 175 Jungen und Mädchen aus 14 baden-württembergischen Rudervereinen an der Sportveranstaltung in der Marbacher Karl-Nusser-Halle teil.

Rote und blaue Weihnachtsmannmützen und Haarreife mit Rentier Rudolf - das erwartet man wohl eher nicht bei einem Wettbewerb der Ruderjugend. In bewährter Weise hat auch in diesem Jahr der Marbacher Ruderverein wieder die Wintertalentiade der Baden-Württembergischen Ruderjugend organisiert und ausgerichtet. Geschicklichkeit, Schnellkraft und Beweglichkeit - darum geht es bei der Wintertalentiade an zwölf verschiedenen Stationen mit allgemeinathletischen Übungen. Plus Ergometerrudern.

In der Vereinswertung auf Platz drei kam der Karlsruher RV Wiking. Den zweiten Platz konnte die RG Eberbach erringen, und die beste Mannschaft war das Team vom Marbacher Ruderverein und dem Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach.

Mit der Wintertalentiade ging auch der Nachwuchswettbewerb 2014 der Ruderjugend zu Ende, und so wurde das Ergebnis vor allem von zwei Vereinen mit großer Spannung erwartet. Marbach und Eberbach hatten beide noch Chancen, den nagelneuen Kindereiner zu gewinnen. Durch eine etwas günstigere Ausgangssituation genügte den Eberbachern in der Vereinswertung der Platz direkt hinter Marbach, um die Siegprämie zu holen.

(Foto: Moritz Würich)

Zurück