LRV Baden-Württemberg > Ruderjugend > Berichte > Berichte Ruderjugend

"TOP 10" Stuttgart/Ulm

25.03.2014 12:21

Ausdauerwettbewerb für B-/C-Junioren am 15.03.2014 beim Stuttgart-Cannstatter RC

Im Rahmen der Nachwuchsförderung des Landesruderverbandes in der Region Stuttgart/Ulm fand am 15.03.2014 ein Ausdauerlaufwettbewerb statt. Die Wertung für die 14jährigen fließt in die Wertung für den Nachwuchswettbewerb der Baden Württembergischen Ruderjugend ein.

Die Resonanz auf die Ausschreibung von Steffen Jacob (Trainer u. Sportkoordinator des StCRC und der StRG) war überwältigend. Insgesamt traten 52 (!) Jungen und Mädchen aus 7 Vereinen an. Die Jahrgänge 2000 u. älter starteten über die Distanz von 5.000 m; die Jahrgänge 2001 u. jünger konnten sich über 2.500 m messen.

Trotz des regnerischen Wetter gingen die Teilnehmer in 7 Läufen an den Start. Je zweimal gewannen der gastgebende StCRC mit Philipp Narten und Joshua Kachelrieß sowie der RC Nürtingen mit den Brüdern Hannes u. Simon Grissinger (letztere mit Tagesbestzeiten von unter 21 Minuten). Der Marbacher RV (Antonia Wuerich) und die Stuttgarter RG (Lina Warth) konnten bei den Mädchen erfolgreich sein. Ohne Gegenmeldung ging bei den Mädchen der Jahrgänge 2002 u. jünger Amelie Groß vom Marbacher RV mit einer sehr guten Zeit über die Strecke. Der jüngste Teilnehmer war mit 8 Jahren Marius Wöppel aus Neckarrems. Marc Stephan vom gastgebenden StCRC ließ es sich nicht nehmen, beim Nachwuchs zu starten, obwohl er bereits im Junior-B-Projekt des Landesruderverbandes trainiert.

Alle Jungen und Mädchen zeigten auf zum Teil für sie ungewohntem Gebiet, dem Ausdauerlauf, sehr ansprechende Leistungen. Das Ziel „Anzukommen“, wurde von allen erreicht. Dabei blieb der Spaß an diesem Nachmittag nicht auf der Strecke, wie man später bei der Siegerehrung im Jugendbereich des StCRC unter der Bootshalle sehen konnte. Der Wettkampfleiter Steffen Jacob würdigte die Leistungen aller Teilnehmer. Jeweils die ersten drei eines Laufes erhielten Urkunden. Nach dem Wettbewerb konnten alle ihre verlorene Energie wieder aufladen.

Die Laufstrecke lag im Bereich des Max-Eyth-Sees in Stuttgart-Hofen, Start und Ziel am Bootshaus des StCRC. Dank geht an alle Betreuer aus den teilnehmenden Vereinen und an den Jugendleiter des StCRC, Florian Roth, für ihre außerordentliche Unterstützung. Sie nahmen dankenswerter Weise auch Aufgaben in der Organisation als Posten, Zeitnehmer, Schiedsgericht und in der Ergebnisauswertung wahr. Mit Sicherheit wird im nächsten Jahr ein weiter verbesserter Ausdauerwettbewerb für den Rudernachwuchs stattfinden.

Für das TOP 10-Team* Peter Wolfering (StCRC)

*) Mitglieder der Nachwuchsförder-Projektgruppe „TOP 10“ sind die Vereine:
RV Esslingen, Marbacher RV, WSV Neckarrems, RC Nürtingen, Stuttgart-Cannstatter RC, Stuttgarter RG, Tübinger RV, Ulmer RC, RG Waiblingen, RV Waldsee

 

 

Ein aktueller Bericht zum Stand des Nachwuchsprojektes Stuttgart/Ulm steht hier zum Download bereit:

Zurück