LRV Baden-Württemberg > Ruderjugend > Berichte > Berichte Ruderjugend

Auftakt in Stuttgart

Am 07.03.2020 fand die erste Station des Nachwuchswettbewerbes 2020, organisiert vom Stuttgart-Cannstatter RC, statt. Fast 30 Kinder trafen sich zum Ausdauerwettbewerb über die zwei Strecken 5.000m (für 14jährige) und 2.500m (für alle U14). Das Wetter spielte mit und so gab es zum Ende nur erfolgreiche Sportler/innen.

Für die anschließende Ehrung konnten die Teilnehmer der "Einsatzleitertagung Bundesfreiwilligendienst" gewonnen werden, die zeitgleich im Bootshaus des StCRC tagten. Keine geringeren als Raimund Hörmann (Olympiasieger, Vorsitzender URCD), Marcel Sura und Vera Hemb (DRJ-Leitung Hannover), Andreas König (DRV -  Referent Bildung, Wissenschaft und Forschung), Ralf Kockel (Landestrainer BW), Dr. Kurt Bauder (Mannheimer RC) und Christian Löffler (Stuttgarter RG) überreichten die Urkunden für die 6 Läufe.

Im Anschluss daran gingen die Teilnehmer noch zu einem vereinsübergreifenden Training in einen Rennzweier, drei Vierern und einem Achter aus Wasser. Der Ländervergleichskampf lässt grüßen.

Das neue Format "Laufen und Rudern" kam bei allen Beteiligten (Sportler und Trainer) sehr gut an. Der Ausdauerwettbewerb geht noch bis zum 31.03.2020., so dass der Termin in Cannstatt nur als Auftakt verstanden sein sollte.

(Text und Foto: Peter Wolfering)

Zurück